Willkommen 

auf den Webseiten des evangelischen Kinderhauses am Drosselberg

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über Aktuelles und Termine aus unserem Kinderhaus.

Außerdem können Sie hier auf alle Onlineausgaben des "Gemeinde-Blättchens" unseres Trägers zugreifen, in denen Sie ebenfalls viele Informationen über unsere Einrichtung erhalten!

Infos aus dem Kinderhaus

Für unsere ausländischen Besucher haben wir ein Übersetzungsmodul von bing eingebaut! Siehe unten!
Einfach Ihre Sprache auswählen und in wenigen Sekunden wird die Webseite in der gewünschten Sprache angezeigt!

For our foreign visitors we have added a translation engine by bing! See below!
Just select your language and will in a few seconds the Web page in the desired language.

 

Was liegt an bei uns im Kinderhaus?

 

NEUES aus dem HAUS

Liebe Eltern!

Schon lange erleben sich die Kinder und Erzieherinnen auf den einzelnen Etagen als eine Einheit. Diese haben sie jetzt damit zum Ausdruck gebracht, dass sie sich je nach Etage einen gemeinsamen Namen gegeben haben:

Aktuelle Regelungen ab 15.6.

Liebe Eltern!

Ab 15.06.2020 wird eine weitere Erweiterung des eingeschränkten Regelbetriebes für die Kitas in Thüringen geplant.

Für unser Kinderhaus bedeutet dies, dass die Vorgaben des Ministeriums für Flächen, die für jedes Kind vorgehalten werden müssen, nicht mehr gelten.

Deshalb können die Igelkinder und die Schmetterlinge wieder in ihren vertrauten Räumen betreut werden.

 

Bitte beachten sie weiterhin, dass Kinder und Begleit-Personen mit Erkältungssymptomen (erhöhte Temperatur, Fieber, Husten, Halsschmerzen usw.) die Kita nicht betreten dürfen!

Nach der Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kitas und Schulen vom 12.06.2020 „ist der Zutritt zur Einrichtung frühestens 14 Tage nach dem Feststellen der Symptome zu gestatten oder nach Abklingen der Symptome und Vorlage einer ärztlichen oder amtlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung.“

Besondere Vorsicht verlangen wir beim Bringen und Holen der Kinder (Abstand halten, Mund- und  Nasenschutz für Erwachsene)! Die Regelungen aus der Belehrung der Eltern/ Sorgeberechtigten gelten weiterhin!

Wir bieten ihnen ab 17.06.2020 folgende maximale Betreuungszeiträume an:

Kinder, deren Eltern erwerbstätig sind, können von 7.00 bis 15.30 Uhr betreut werden.

Eltern, die aktuell nicht erwerbstätig sind, können ihr Kind von 8:00 bis 14:15Uhr zu uns in die Kita bringen.

Ihr Leitungsteam

 

Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der

Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO)


Vom 12. Juni 2020


Inhaltsübersicht
Erster Abschnitt
Allgemeines
§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmung
Zweiter Abschnitt
Kindertagesbetreuung und Schulbetrieb
Erster Unterabschnitt
Allgemeine Bestimmungen
§ 2 Betretungsverbot
§ 3 Einrichtungsfremde Personen
§ 4 Melde- und Dokumentationspflichten
§ 5 Infektionsmonitoring
§ 6 Schließung von Einrichtungen
Zweiter Unterabschnitt
Kindertagesbetreuung
§ 7 Betrieb der Kindertageseinrichtungen
§ 8 Betreuungsumfang
§ 9 Gruppenbildung, Betreuungssettings
§ 10 Räume, Freiflächen, Aufenthalte im öffentlichen Raum
§ 11 Mindestabstand
§ 12 Mund-Nasen-Bedeckung
§ 13 Belehrung, Erklärung der Personensorgeberechtigten
§ 14 Kindertagespflege
Dritter Unterabschnitt
Schulbetrieb
§ 15 Schulbetrieb
§ 16 Unterricht und Betreuung in der Primarstufe
§ 17 Sekundarstufen I und II, Berufsbildende Schulen
§ 18 Schulsport
§ 19 Mund-Nasen-Bedeckung
§ 20 Schutzmaßnahmen für Personal an staatlichen Schulen
§ 21 Schutzmaßnahmen für Schüler
Dritter Abschnitt
Organisierter Sportbetrieb
§ 22 Regelungen zum Sportbetrieb
§ 23 Dokumentations- und Meldepflichten
2
Vierter Abschnitt
Schlussbestimmungen
§ 24 Einschränkung von Grundrechten
§ 25 Gleichstellungsbestimmung
§ 26 Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Aufgrund des § 32 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I
S. 1045), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 19. Mai 2020 (BGBl. I S. 1018),
in Verbindung mit § 7 Abs. 2 der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten
und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz vom 2. März
2016 (GVBl. S. 155), geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 9. Juni 2020 (GVBl. S.
269), verordnet das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Einvernehmen mit dem
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:
 

„Leseliebe – Auf zu neuen Abenteuern“

Die Stiftung "Lesen" schreibt an uns: 

Um die Zeit  zu überbrücken, Familien mit Lesestoff zu versorgen und pädagogische Fachkräfte in diesen turbulenten Zeiten dabei zu unterstützen, Kinder zu fördern und zu betreuen, haben wir das digitale Angebot '(Vor-) Lesen in Zeiten von Corona' entwickelt. Es umfasst:
 
- digitale Vorlesegeschichten
- (Vor-) Lese-Apps
- Buchtipps
- Bastel- und Aktionsideen
- Vorlesen mit Kindern ab einem Jahr
 
und ist für Kinder aller Altersgruppen geeignet.
 
Vielleicht möchten Sie diese Infos zur Weitergabe an Eltern nutzen. Dann machen Sie sie gerne auf das aktuelle kostenfreie Angebot www.stiftunglesen.de/vorlesen-corona aufmerksam.

 

Informationen zur Telefonberatung für Eltern

Die gegenwärtige Situation stellt alle Menschen vor große Herausforderungen.

Wenn Sie als Eltern eine telefonische Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an die im folgenden Dokument genannten Beratungsstellen!

Hilfsangebote

Kinderkonferenz

Seit einigen Wochen gibt es eine Kinderkonferenz im Kinderhaus. Wir hatten diese Form der Mitbestimmung der Kinder vor mehreren Jahren schon einmal ausprobiert. Leider ist sie dann unter den vielen anderen Aufgaben wieder „eingeschlafen“ und in Vergessenheit geraten....